Wertspeicher-Portfolio

wertstabile Vermögensanlage - Alternative im Niedrigzinsumfeld

Ihr Vermögen sicher aufgehoben!

Negativzinsen, strauchelnde Banken, drohende staatliche Vermögenseingriffe und hohe Aktienschwankungen: Der Kapitalerhalt ist zu einer großen Herausforderung geworden. Vor diesem Hintergrund setzen internationale Stiftungen und Pensionskassen bereits seit Jahren erfolgreich auf Absolute Return Strategien. Mit unserem Wertspeicher-Portfolio stellen wir nun auch Privatanlegern die Vorteile einer solchen Strategie zur Verfügung. Dabei greift unser Management-Team auf eine mehr als 10-jährige Erfahrung im Aufbau und der Verwaltung institutioneller Portfolios mit einem Anlagevolumen von mehreren Milliarden Euro zurück.
 

Wertspeicher-Portfolio

Synthetische Entwicklung


Wichtiger Risikohinweis: Dies ist eine Werbemitteilung und dient lediglich der Informationsbereitstellung. Sie stellt keine Anlageberatung dar und ersetzt nicht eine auf die individuellen Vermögensverhältnisse des Privatanlegers abgestimmte Beratung. Die Anlage in Investmentfonds unterliegt Marktrisiken. Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung dieses Portfolios zu. Bei der Berechnung der Portfolioperformance wurden keinerlei Transaktionskosten, Ausgabeaufschläge und Depotführungskosten berücksichtigt.

Rückblick & Ausblick

für das Wertspeicher Portfolio

Für Sparer wird es ungemütlicher

Sparer müssen sich erneut auf ein schmerzhaftes Jahr einstellen: Die Weltwirtschaft erholt sich weiter langsam, aber stetig. Die Arbeitslosigkeit ist in vielen Ländern auf dem Rückzug und die Unternehmen haben mehr Spielraum, Preissteigerungen an die Konsumenten weiterzureichen. Das alles hat dazu geführt, dass die Inflationserwartung in den vergangenen Monaten zugenommen hat. In der Folge steigen die Preise hierzulande wieder stärker an, aber wohl für längere Zeit noch nicht die Zinsen.

Für Sparer bedeutet die Rückkehr der Teuerung einen Kaufkraftverlust Ihrer Ersparnisse. Denn wer sein Geld auf dem Sparbuch oder Tagesgeldkonto zu liegen hat, erhält in vielen Ländern weiterhin keine Zinsen, welche den Wertverlust durch die anziehende Inflation ausgleichen könnten. In Deutschland stieg die Teuerungsrate im Februar auf 2,2 Prozent und lag damit so hoch wie zuletzt im Jahr 2012.

Wertspeicher Portfolio mit gutem Jahresstart

Bessere Aussichten, die Kaufkraft zu erhalten haben die Anleger im LARANSA Wertspeicher Portfolio. In den ersten zwei Monaten entwickelte sich das Portfolio mit +1,9 Prozent (vor Kosten) weiter positiv. Der Monat März brachte eine leichte Konsolidierung mit sich, was jedoch einem insgesamt guten ersten Quartal 2017 keinen Abbruch tut. Verantwortlich hierfür ist die vorausschauende Kombination unterschiedlicher Portfoliobausteine und unser aktives Risikomanagement.

Risiken im Blick

Als vorausschauender Investor werden wir im Jahr 2017 insbesondere die politischen Risiken im Blick behalten. Nicht nur die anstehenden Wahlen in Europa könnten für Verunsicherung sorgen und damit die Stimmung in der Wirtschaft dämpfen. Auch die Wende in der Zinspolitik der Zentralbanken sorgen für zunehmenden Gegenwind.

Die Segel sind gesetzt

Nicht zuletzt der erfolgreiche Jahresstart bestätigt uns in unserem Optimismus, mit unserer gut durchdachten Portfoliostruktur auch im laufenden Jahr die Ertragserwartungen unserer Anleger bei gleichzeitig komfortablen Schwankungen im Wertspeicher Portfolio erreichen zu können. Neben Absolute Return Fonds in den Bereichen Aktien long/short und Sondersituationen setzen wir auch in 2017 unter anderem auf Goldaktien. Wir sehen das Wertspeicher Portfolio damit gut aufgestellt, um den positiven Trend des ersten Quartals als wertstabile, attraktive Anlagealternative auch im Jahresverlauf fortzusetzen.

Sichern Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Vorschlag

 +49 30 / 531 449 91 6  oder    info@laransa.de

 

"Unser Wertspeicher-Portfolio ist für Anleger konzipiert, die eine wertstabile, täglich verfügbare Anlage suchen."

Björn Siegismund, Geschäftsführer 

 

Vermögen erhalten im Niedrigzinsumfeld

mit dem Wertspeicher-Portfolio dem Wertverlust der Tagesgeldanlage entgehen.

Festverzinsliche Anlagen und Tagesgeldkonten liefern keine Zinsen mehr oder sind mit erheblichen Risiken verbunden. Aktien bieten die Aussicht auf Dividenden, doch diese sind nicht sicher. Darüber hinaus ist die Anlage mit starken Kursschwankungen verbunden. Mit einem Absolute Return Portfolio erhalten Sie die Chance auf stetige Zuwächse und begrenzen gleichzeitig die Wertschwankung. Das Wertspeicher-Portfolio investiert hierfür in bewährte Investmentfonds. Damit sind Ihre Anlagen vor der Insolvenz der Bank geschützt und gleichzeitig jederzeit verfügbar. Unser Team verfügt über eine mehr als 10-jährige Erfahrung im Aufbau und Management institutioneller Absolute Return Portfolios mit einem Anlagevolumen von mehreren Milliarden Euro. Damit unser Wertspeicher-Portfolio erfolgreich ist, berücksichtigen wir insbesondere drei Dinge:

1. Risiken verstehen

Absolute Return Ansätze haben das Ziel, eine absolut positive Wertentwicklung zu erreichen und das möglichst unabhängig von der Entwicklung einzelner Anlageklassen. Dazu nutzen diese Fonds meist neben unterschiedlichen Anlageklassen wie Aktien, Renten Währungen, etc. auch derivate Instrumente und Handelsstrategien. Dies gibt den Fondsmanagern die Möglichkeit, bei Marktturbulenzen Verluste zu begrenzen oder sogar Gewinne zu erzielen. Auf der anderen Seite gehen Sie andere Risiken, wie z. B. Volatilitäts- oder Strategierisiken ein. Um Überraschungen zu vermeiden, analysieren und bewerten wir die inhärenten Risiken solcher Fonds genau.

2. Professionelle Strategieauswahl

Im Gegensatz zu traditionellen Fonds oder ETFs soll die Performance nicht aus der Vereinnahmung von Risikoprämien - also dem Marktbeta - erzielt werden, sondern aus den Anlagefähigkeiten des Fondsmanagers (sogenanntes Alpha). Es kommt also weniger darauf an, in welchen Anlagesegmenten der Fondsmanager aktiv ist, sondern vielmehr wie erfolgreich sein Investmentansatz ist. Die Unterschiede sind dabei naturgemäß sehr groß. Für eine erfolgreiche Anlage ist daher die Auswahl der einzelnen Strategien ein entscheidender Faktor.

3. Durchdachte Kombination der Portfoliobausteine

Auch wenn jeder Fonds das Ziel hat, Verluste zu vermeiden, so wird das in der Realität kein Manager zu jeder Zeit schaffen. Es gibt keine Anlagestrategie, die in jeder Marktphase funktioniert. Ein Portfolio mit sehr ähnlichen Absolute Return Fonds erhöht das Risiko von Verlusten. Daher ist es wichtig, die Strategien und Ansätze breit zu streuen und so zu kombinieren, dass eine möglichst robuste und positive Wertentwicklung auf Portfolioebene herauskommt. Für unsere Mandanten hat die LARANSA hierfür einen strukturierten Prozess entwickelt, der den Anforderungen institutioneller Investoren genügt. So können wir nicht nur Risiken und Renditetreiber einzelner Fonds analysieren, sondern auch deren Zusammenspiel im Portfoliokontext untersuchen. Der Risikogedanke dominiert dabei in der Portfoliokonstruktion, um auch in extremen Marktsituationen das Portfolio stabil zu halten.

Durch unsere unabhängige Vermögensberatung ermöglichen wir unseren Mandanten den Zugang zu den besten Absolute Return Strategien. Gern stehen wir Ihnen für alle Fragen zum Aufbau eines Wertspeicher-Portfolios mit Absolute Return Strategien als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung. 

 

Zusammensetzung Wertspeicher-Portfolio.